Seite auswählen

PROM Projects

Unlocking the potential!

Der Mensch im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt aller medizinischer Bemühungen muss der Mensch stehen. Das ist unsere Überzeugung. Die Resultate einer medizinischen Behandlung müssen sich an dem ausrichten, was für jeden einzelnen Patienten wichtig ist. Erst dann kann von wahrer Patientenzentriertheit gesprochen werden. Das zu erreichen ist unsere Mission.

Patienten im Fokus

In der neuen Medizin geht es darum, jedem Patienten die beste, individuell “maßgeschneiderte” Behandlung zu geben, die alle spezifischen Aspekte und Bedürfnisse seiner Person berücksichtigen. Die neue Medizin ist patientenfreundliche Medizin.

Innovative Behandlungen

Die moderne Medizin entwickelt sich rapide, die neuen Erkenntnisse sind unüberschaubar. Wir wollen in Zusammenarbeit mit unseren Experten nachweislich erfolgreiche und innovative Behandlungen identifizieren.  Der Einsatz dieser Behandlungen verbessert die Ergebnisse der Patienten.

Engagierte Ärzte

Ärzte,  die den Einsatz von Patient Reported Outcome Measures (PROMs) unterstützen, wollen lernen, was den Patienten gut tut. Sie wollen bessere Resultate erzielen und sehen den Patienten im Mittelpunkt ihrer Arbeit.

Fürsorgliche Krankenhäuser

Krankenhäuser, die nach der besten Behandlung für ihre Patienten streben, lassen ihre Behandlungsergebnisse messen und zeigen sich transparent. Diese Krankenhäuser wollen wir in ihren Bemühungen unterstützen. Jede Patientin und jeder Patient soll wissen,  welches Krankenhaus die beste Medizin für ihre Bedürfnisse liefert.

Wir haben die ideale Softwarelösung, um schnell und sicher PROMs zu erheben.

Patientenfreundliche Outcome-Messung
In wenigen Schritten zu PROMs und PREMs

1. Sie legen fest, welche Befragung Sie verwenden möchten.

2. Wir wählen mit Ihnen die passenden PROMs und PREMs aus.

3. Ihre Patienten erhalten durch unsere Softwarelösung schnell und unkompliziert Zugang zu den Fragebögen.

4. Starten Sie mit Ihrer Patientenbefragung. Online, via mobile oder auf Papier.

5. Überwachen Sie kontinuierlich die Outcomes und Bewertungen Ihrer Patienten, um die Behandlungs- und Pflegeprozesse zu verbessern.

Flexibles Design: es steht eine umfangreiche Bibliothek mit bestehenden, validierten Fragebögen und Messverfahren zur Verfügung. Diese können jederzeit verwendet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eigene Fragebögen und Messverfahren zu erstellen.

Einfache Dateneingabe für Patienten

Die Patientenbefragung beginnt, indem der Patient den Fragebogen ausfüllt. Dieses kann online, via Handy oder Tablet oder auch auf Papier gemacht werden.

Einladungen & Benachrichtigungen: Die Software sendet automatisch E-Mail-Einladungen und Erinnerungen an die Patienten, sobald ihnen ein neuer Fragebogen zur Verfügung steht. Reagieren Patienten nicht oder existiert die E-Mail-Adresse nicht mehr? Dann wird eine Benachrichtigung an einen Mitarbeiter der Gesundheitseinrichtung gesendet.

 

Beispiel eines PROM-Fragebogens:

 

Übersichtliche Darstellung der Antworten und Analyse

Ärzte und medizinisches Personal haben die Möglichkeit, die individuellen und aggregierten Patientenantworten einfach zu analysieren.

Einfache Softwarelösung für Medizinisches personal - Alarmfunktionen

Das Medizinische Personal hat die Möglichkeit, auf einfache Weise Alarme bei bestimmten Ergebnissen zu setzen, da nicht immer Zeit für eine engmaschige Sichtung der Patientenbewertungen verfügbar ist. Um sicher zu gehen, dass „abnormale“ Ergebnisse dennoch beachtet werden, können Signale innerhalb eines Fragebogens gesetzt werden.

Kostengünstige Ergebnismessung mit Sicherheit und leichter Verknüpfung

Im Rahmen der kostengünstigen Lizenzkosten kann unsere Software in einer Fachabteilung “unbegrenzt” verwendet werden: Fragebögen, Patienten, Administratoren, Berichte, Support und Wartung des Systems sind im Lizenzpreis enthalten.

Unsere Software wurde nach den neuesten Standards im Bereich Sicherheit und Datenschutz entwickelt. Sowohl die Entwicklung der Software als auch die Speicherung der Daten entsprechen den Richtlinien von ISO27001.

Die Software wird standardmäßig mit einer API (Application Programming Interface) und einem Web Viewer geliefert. Über die API können Daten von und zu der Software gesendet werden. Mit dem Web Viewer können Daten in anderen Programmen angezeigt werden.

In Ihrem eigenen Hausstil

Der Teil, in dem sich Patienten registrieren und die Fragebögen ausfüllen, wird im look and feel der Einrichtung geliefert. Die automatisch generierten E-Mail-Einladungen und Erinnerungen haben ebenfalls dieses Erscheinungsbild. Diese Erkennbarkeit erhöht den Rücklauf auf die Fragebögen.

Schnell Berichte und Exporte Erstellen

Unsere Software bietet eine Vielzahl von umfangreichen Berichten und Exporten auf Einzel- und Gruppenebene. Von Grafiken mit dem Verlauf der Ergebnisse während der Behandlung bis zu Rohdatenexporten, die in Programmen wie SPSS, MS Excel und MS Access verwendet werden können. Darüber hinaus bieten wir einen schnellen Einblick in die Teilnahme- und Follow-up-Statistiken.

Unsere ErfahreneN Partner

PROM Projects arbeitet mit erfahrenen Partnern zusammen:

– Unser Software Partner hat die Softwarelösung bereits in mehr als 60 Gesundheitseinrichtungen eingesetzt.

MUNICH INQUIRE MEDIA GmbH (MINQ) ist unser Media Partner. MINQ ist ein unabhängiges Rechercheinstitut, das die FOCUS Klinikliste erstellt. Künftig sollen auch PROMS in diese Bewertung einfliessen.

Mehr Informationen über uns

 

Unser Ziel ist mehr Transparenz über die Behandlungsqualität in Krankenhäusern und Arztpraxen. Das Einbeziehen der Erfahrungen von Patienten ist ein entscheidender Bestandteil für die Messung von Behandlungsqualität und für ihre kontinuierliche Verbesserung. Standardisierte Fragebögen – die PROMs (Patient-Reported Outcome Measures) – erfassen kontinuierlich die Erfahrungen der Patienten und die Ergebnisse während und oft lange nach der Behandlung.

PROM Projects werden deshalb alle Projekte und Maßnahmen berücksichtigen und der Öffentlichkeit vorstellen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, von Patienten berichtete Ergebnisse in ihre Behandlungen einzubeziehen. Alle kooperierenden Krankenhäuser und Kliniken, Arztpraxen und Gesundheitszentren, die bereits gemessene Resultate ausweisen, werden wir durch geeignete Veröffentlichungen wie zum Beispiel Kliniklisten in Magazinen und auf Webseiten besonders unterstützen.

"Positive Effekte "

“The minute an organization starts reporting on outcomes and those outcomes start getting transparent, the improvement process takes off. It happens every time. It’s a law of nature. It’s the force of gravity.”

Professor Michael E. Porter

Harvard Business School

“Work is smoother, it is much easier to form an opinion and decisions are easier to make.” (A quote from a Swedish healthcare provider, after PROMs had been implemented into their clinic for two years)

From Hvitfeldt H et al. Quality Management in Healthcare. 2009;18(4):247–256

“Putting the focus on patients! Unlocking the potential of value based health care by defining global standard sets of outcomes measures. In the longterm, we have to incentivize the outcomes.”

Christina Åkerman

Formerly president of the International Consortium for Health Outcomes Measurement (ICHOM)

“I wanted us to use outcomes to constantly question the status quo.”

Professor Hartwig Huland

Head of Department at Martini-Klinik, UKE Hamburg

“As a clinician, when you come in to see the patient you have the [PROMs] information immediately available. This benefits the patient by engaging them prior to the consultation. They are already thinking about the outcomes that matter to them, and this cue is being provided at exactly the right time.”

Professor John Ratliff

Professor and Vice Chair of Neurosurgery at Stanford Health Care

“Il faut transformer le système du médecine. Il faut transformer le rôle du médicin. Il faut évaluer les résultats.”

Gérard Friedlander

Dean, University Paris-Descartes Medical School

“If physicians make treatment decisions based on outcomes, patients are more likely to receive high quality care – at the right time.”

Dr. Ramasamy Kim

CMO Aravind Eye Hospital in Madurai

“Understanding and improving how patients experience their care is a key component to successfully delivering high quality services that are based on their needs.”

From ‘Feeling better? Improving patient experience in hospital’

NHS (England) Confederation

“If we’re talking about trying to drive better value overall, we also have to do a better job of informing patients about the quality and cost of the services they’re receiving. That is where our emphasis on transparency comes in — transparency about both costs and quality.”

Alex Azar

U.S. Secretary of Health and Human Services

Das PROM Verfahren

Patient Reported Outcome Measures (PROMs)

Patient Reported Outcome Measures (PROMs) werden als Instrument zur Messung der tatsächlichen Wirksamkeit der medizinischen Versorgung von immer größerer Bedeutung. Wir analysieren eine Vielzahl von PROMs als Grundlage unseres Ansatzes, um die Transparenz der Behandlungsergebnisse eines medizinischen Anbieters darzustellen.

PATIENTEN-FRAGEBOGEN

Patienten bekommen vor Beginn einer medizinischen Behandlung einen fachspezifischen Fragebogen zur Verfügung gestellt.
Die Fragen beziehen sich auf wichtige Aspekte für diese Erkrankung.

ANALYSE DER WIRKSAMKEIT

Nach Ablauf der Behandlung werden Patienten weiter kontinuierlich befragt – so entsteht ein dauerhaftes Follow-up. Dies ermöglicht eine Analyse der Wirksamkeit einer bestimmten Behandlungen.

VERGLEICH DER ERGEBNISSE

Durch den Vergleich der Ergebnisse kann man medizinische Einrichtungen fundiert bewerten – dies gibt Patienten, Angehörigen und Ärzten wertvolle Informationen zur Auswahl der besten Einrichtungen, in denen diese Erkrankung behandelt werden kann.

Aufbruch in eine neue Medizin

Weltweit orientieren sich immer mehr innovative Organisationen im Gesundheitssektor – Patientenorganisationen, Krankenhausgruppen, Versichererungsunternehmen, Gesundheitsbehörden und auch Unternehmen der Life-Science-Branche – an dem gemeinsamen Ziel, die Behandlungsergebnisse für Patienten auf eine kostengünstige und doch an den Werten der Patienten ausgerichtete Weise zu optimieren. Das Entstehen einer wertorientierten Gesundheitsversorgung (Value Based Healthcare) erfordert transparente und standardisierte Ergebnisdaten.

Value Based Healthcare

Value Based Healthcare erfordert neue Ergebnisdaten. Indikatoren, die sich auf das Messen von Mortalität, Verweildauer, Wiederaufnahme und bestimmte Komplikationen beschränken, sind nicht ausreichend. Für Patienten spielen Aussagen aus diesen Indikatorensystemen oft nur eine untergeordnete Rolle.

Professoren Michael E. Porter und Elizabeth Olmsted Teisberg haben das Konzept von Value Based Healthcare ins Leben gebracht in deren Buch “Redefining health care” (2006).

Patient Reported Outcome Measures (PROMs)

Aussagen über die Qualität von medizinischen Behandlungen sind nach Ansicht vieler Experten nur möglich, wenn die tatsächlichen Resultate beim Patienten registriert und dokumentiert werden. Das Messen von Ergebnissen ist deshalb eine vordringliche Aufgabe von Kliniken und auch von Arztpraxen. In der Form von Patient Reported Outcome Measures (PROMs) können während einer Therapie Patientenbefragungen durchgeführt werden, die uns dem Ziel, besser über Resultate informiert zu werden, deutlich näherbringen.

Transparente Ergebnisse

Das Einbeziehen von PROMS in die Abläufe einer stationären Behandlung stellen eine wichtige und zukunftsweisende Innovation im Gesundheitswesen dar. Ihre Einführung führt oft bereits zu besseren Resultaten der Behandlung. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist die Bereitschaft, sich dem Wettbewerb zu stellen und Ergebnisse transparent zu machen.

“Mandatory measurement and reporting of results is perhaps the single most important step in reforming the health care system.” (Michael E. Porter and Elizabeth Olmsted Teisberg)

Publizierte Anerkennung

Deswegen identifizieren wir die Krankenhäuser und Kliniken, die bereits begonnen haben, PROMs zu implementieren oder andere Innovationen in ihre Behandlungsprozesse einbeziehen, um exzellente Behandlungsresultate zu erzielen. Wir publizieren dieses, und helfen damit Patienten, die richtigen Einrichtungen zu finden und aufzusuchen, die die besten Resultate vorweisen können.

Das Projekt startet jetzt!

Innovation treibt den Fortschritt in der Medizin.

PROM Projects unterstützt die Innovative Medizin Community dabei, die Qualität der Behandlungsergebnisse sichtbar zu machen. Gemeinsam werden wir mehr Transparenz für Patienten, Angehörige und Ärzte schaffen.

 

So erreichen Sie uns

Anschrift

Richard-Strauss-Straße 69

81679 München

Telefonisch

+49 89 890 674 90

Email

contact@prom-projects.eu

Nehmen Sie Kontakt auf!

Wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren und Fragen haben, können Sie uns gerne schreiben. Ihre hier übermittelten Angaben werden wir ausschließlich dazu nutzen, um Ihnen zu antworten.

10 + 11 =